Winter-Wunderland in Spur „Z“

Ein „Sepperl-Hut“umgestaltet für eine Winterlandschaft

Eine gute Idee hatte ein Mitglied der Eisenbahnfreunde München-Land e.V.

Ein Sepperlhut mußte als Berg für eine Winterlandschaft herhalten.

reger Zugverkehr am Haltepunkt „Untermberg“

Eine kleine Pension in einer tiefverschneiten Landschaft

Eislaufen auf einem zugefrorenem See. Mehr Spass geht nicht!

Eine Seilbahn bringt die Wintersportler auf die Bergstation.

Von nun an geht`s „Bergab“.

Am Parkplatz ist viel los. Das ist kein Vergnügen.

Ein Kommen und Abfahren auf einer engen Strasse.

Schienenbus und Personenzug bringen und holen die Wintersportler.

einige Pensionsgäste gehen lieber spazieren – das ist sicherer.

Ein wenig Werbung muß sein.

Der gläserne Zug am Haltepunkt „Untermberg“

 

Wenig Platzbedarf – Eine schöne kleine sehenswerte Anlage in  Spur „Z“

Wir danken unserem Mitglied Alois für die schönen Bilder.