Einbruch und Randalismus

Die Eisenbahnfreunde bitten um ihre Mithilfe

Leider wurde am Wochenende 16.11.2019 in unserem Haus 2 eingebrochen und einige wertvolle Modelle entwendet oder zerstört.

Falls Sie etwas gehört oder gesehen haben,  bitten wie sie, uns zuverständigen.

Die Polizei und Spurensicherung war vorort um DNA und Fingerabdrücke zu sichern.

Vielleicht können wir mit ihrer Mithilfe den, oder die Täter ermitteln.

Vielen Dank

BR 223 ALEX

eine V 200 mit normaler roter Lackierung.

eine V 200 mit verschmutzter roter Lackierung.

Touristiklok BR 103

SBB Ae 3/6

DR BR 143

Jubiläumslok DB BR 111

DB BR 140

DB BR 145

DB BR 101

Messwagen

Vielleicht werden die Loks und der Messwagen irgendwo günstig angeboten.

Über jeden Hinweis sind wir dankbar.

 

Am Samstag den 23.11.2019 wurde versucht im Haus 1 (Bahnhofsgebäude) die Eingangstüre aufzubrechen.

Dieser Einbruchversuch wurde ebenfalls durch die Polizei aufgenommen.

 

 

 

 

 

 

 

Winter-Wunderland in Spur „Z“

Ein „Sepperl-Hut“umgestaltet für eine Winterlandschaft

Eine gute Idee hatte ein Mitglied der Eisenbahnfreunde München-Land e.V.

Ein Sepperlhut mußte als Berg für eine Winterlandschaft herhalten.

reger Zugverkehr am Haltepunkt „Untermberg“

Eine kleine Pension in einer tiefverschneiten Landschaft

Eislaufen auf einem zugefrorenem See. Mehr Spass geht nicht!

Eine Seilbahn bringt die Wintersportler auf die Bergstation.

Von nun an geht`s „Bergab“.

Am Parkplatz ist viel los. Das ist kein Vergnügen.

Ein Kommen und Abfahren auf einer engen Strasse.

Schienenbus und Personenzug bringen und holen die Wintersportler.

einige Pensionsgäste gehen lieber spazieren – das ist sicherer.

Ein wenig Werbung muß sein.

Der gläserne Zug am Haltepunkt „Untermberg“

 

Wenig Platzbedarf – Eine schöne kleine sehenswerte Anlage in  Spur „Z“

Wir danken unserem Mitglied Alois für die schönen Bilder.